Kostenschätzung: Me...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Kostenschätzung: Mengenermittlung einbinden mit einer Exceltabelle  


Beiträge: 1
Themenstarter
Mitglied
Beigetreten: Vor 4 Wochen

Gutan Tag,

bei der Kostenschätzung möchter ich die Mengen über eine Mengenberechnung einbinden für die einzelenen Bereich. Das bekomme ich nicht hin. Wer kann mir dabei helfen. Im Voraus besten Dank.

1 Antwort
Beiträge: 2
Mitglied
Beigetreten: Vor 4 Wochen

Danke, dass Sie diese Frage gestellt haben. Um Mengenberechnungen in die Kostenschätzung einzubinden, können Sie in der Globe4all verschiedene, z.T. sehr individuelle Wege gehen. Der gängigste ist allerdings die Einbidung einer zuvor in Excel erfassten Berechnungsdatei. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Klicken Sie in der Fußzeile Ihres Kostenschätzungs-Fensters unten rechts auf den Reiter "Mengenermittlung: Standard". Die Globe4all zeigt Ihnen hier eine Standardtabelle, die Sie aber durch eine persönliche Berechnungsdatei ersetzen können.
  2. Wählen Sie im oberen Hauptmenü den Eintrag "Excel-inside" und
  3. klicken Sie auf den Button "Berechnungsdatei laden". Im sich nun öffnenden Explorerfenster suchen Sie auf Ihrem Computer Ihre eigene Excel-Datei mit der Mengenberechnung. Diese klicken Sie an und bestätigen die Auswahl mit "Öffnen".
  4. Die kleine Statusmeldung mit der Frage, ob Sie Ihre aktuelle Mengenermittlung überschreiben wollen - das bezieht sich ausschließlich auf die vorherige Standardmengenermittlung - bestätigen Sie mit "Ja". Nun erscheint anstelle der vorherigen Standardmengenermittlung Ihre eigene Excel-Berechnungsdatei. Suchen Sie in Ihrem Dokument die Zelle, in der alle Summen / Mengen zusammengerechnet werden und klicken Sie diese an.
  5. Dann wählen Sie im Globe4all-Menü den Eintrag "Berechnung" und
  6. klicken dort oben links auf den Button "Zelle übergeben".

 

Wie Sie sehen, wird nun die Summe Ihrer Excel-Mengenberechnung in der zuvor definierten Position der Kostenschätzung angezeigt und dieser Wert in alle wichtigen Berechnungen übernommen.

Wenn Sie hierzu weiteren Fragen haben, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Antwort
Teilen: